"HILF DENEN, DIE SICH NICHT SELBST HELFEN KÖNNEN!" 

Wir machen Zukunft - 

Gemeinsam für ein besseres Leben in Gambia!

We make the future -
Together for a better life in Gambia!

Miteinander * Füreinander * Alle zusammen für Gambia




>> SUPPORT FOR HUMANITY <<


Der CEO und Gründer von Niumi Fm lebt mit seiner Familie in Deutschland.
Yahya Sonko ist ein bekannter Gambia-Migrationsaktivist in Deutschland. Er ist dafür bekannt, Gambianern und anderen afrikanischen Migranten in Europa bei ihren Asylgesetzen und Integrationsverfahren zu helfen.

__________________________________

CEO and Founder of Niumi Fm is living in Germany with his family.
Yahya Sonko is a well know Gambia Migration activist in Germany, he is known for helping Gambians and other African migrants in Europe about their asylum laws and integration procedures.




>> SALomON FuTURE <<


Primary School in Farafenni


Zurück zur Übersicht

04.02.2021

Simona Herold von der Salomon Foundation hat uns heute Informationen über eine Schule in Gambia zugeschickt.
Diese Schule wird von einer privaten Initiative ohne Bildungsauftrag geleitet, also mehr oder weniger illegal. Illegal deshalb, weil sich niemand ein Grundstück für die Schule leisten kann.
155 Kinder besuchen diese „Schule“. Sie befindet sich im „Hinterland“ in Farafenni einer Ortschaft im westafrikanischen Staat Gambia. Farafenni, der größte Ort der North Bank Region im Distrikt Upper Baddibu .
Keine Schulbücher, gezählt wird mit Flaschendeckeln in verschiedenen Farben, es sind keine Schulmaterialien vorhanden. Die Toilette ist ein Blechverschlag mit einem Loch im Boden. Ein einziger Eimer aus dem die Kinder trinken, das Wasser dafür muss beim Nachbarn geholt werden. Bei Regen, regnet es grundsätzlich in die Klassenräumen rein. Keine Schulmöbel, kein Schultafeln, keine Fenster. Man kann dort mit Leichtigkeit einbrechen.
Wir sind sprachlos, dass Kinder heutzutage unter solchen Zuständen lernen müssen.
Macht euch selbst ein Bild.....
~
Together * On the way for one another - MoSa network
Simona Herold from the Salomon Foundation sent us information about a school in Gambia today.
This school is run by a private initiative with no educational mandate, so more or less illegal. Illegal because nobody can afford a piece of land for the school.
155 children attend this "school". The school is in the background in Farafenni, a town in the West African state of Gambia. Farafenni, the largest town in the North Bank region in the Upper Baddibu district.
No school books, bottle caps in different colors are used to count, there are no school supplies. The toilet is a sheet metal crate with a hole in the floor. A single bucket from which the children drink, the water for it has to be fetched from the neighbor.
When it rains, it basically rains into the classrooms. No school furniture, no blackboards, no windows. You can break in there with ease.
We are speechless that children today have to learn under such conditions.
Make your own picture .....

 IMG-20210204-WA0003.jpg
 IMG-20210204-WA0004.jpg
 IMG-20210204-WA0005.jpg
 IMG-20210204-WA0006.jpg
 IMG-20210204-WA0007.jpg
 IMG-20210204-WA0008.jpg
 IMG-20210204-WA0009.jpg
 IMG-20210204-WA0010.jpg
 IMG-20210204-WA0010.jpg
 IMG-20210204-WA0011.jpg
 IMG-20210204-WA0012.jpg
 IMG-20210204-WA0014.jpg
 IMG-20210204-WA0017.jpg
 IMG-20210204-WA0015.jpg
 IMG-20210204-WA0017.jpg
 IMG-20210204-WA0018.jpg
 IMG-20210204-WA0019.jpg
 IMG-20210204-WA0019.jpg
 IMG-20210204-WA0020.jpg
 IMG-20210204-WA0021.jpg
 IMG-20210204-WA0022.jpg
 IMG-20210204-WA0023.jpg


Zurück zur Übersicht